Blaulicht News, Regional News

20-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Mittelhessen

Auf der Bundesstraße 253 im hessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen eine 20-jährige Frau ums Leben gekommen. Fünf weitere Personen erlitten schwerste Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar.

Beteiligt waren ein Sattelzug und zwei Pkw. Laut ersten Ermittlungsergebnissen hatte entweder ein mit fünf Personen besetzter Benz oder der von der 20-jährigen Verstorbenen geführte Pkw den Sattelzug überholt und war dabei mit dem jeweils entgegenkommenden Fahrzeug frontal kollidiert. Im Anschluss prallte ein Beteiligter mit seinem Fahrzeug noch gegen den Lastwagen. Der mutmaßliche Fahrer des Benz, ein 36-jähriger Mann, wurde mit schwersten Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen. Die weiteren Insassen, ein 40-jähriger Mann und eine gleichaltrige Frau, ein zwölfjähriges Mädchen sowie ein gleichaltriger Junge, wurden ebenfalls in verschiedene Kliniken gebracht. Der Sattelzugfahrer blieb körperlich unverletzt. Beide Pkw wurden sichergestellt. Für Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundestrasse voll gesperrt werden. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.