Politik News

Außenstaatsminister Annen begrüßt erste Amtshandlungen Bidens

, Außenstaatsminister Annen begrüßt erste Amtshandlungen Bidens, City-News.de

Außenstaatsminister Niels Annen (SPD) hat die ersten Amtshandlungen des neuen US-Präsidenten Joe Biden begrüßt. Die USA seien wieder ein Partner, sagte Annen am Donnerstag im RBB-Inforadio. “Wir werden auch mit der Biden-Administration ganz sicherlich nicht immer einer Meinung sein und es wird, wie mit vorherigen Regierungen auch Reibungen geben. Aber ohne die größte Macht der Welt und die wichtigste Demokratie der Welt werden wir in vielen Fragen nicht vorankommen.”

Der SPD-Politiker sagte, gerade der Klimaschutz sei eine Menschheitsfrage. Annen begrüßte auch die angekündigte Rückkehr der USA in die WHO. Das sei eine Botschaft an die ganze Welt. “Mitten in einer Pandemie die Weltgesundheitsorganisation zu verlassen, das war – verzeihen Sie mir den undiplomatischen Ausdruck – wahrscheinlich die verrückteste Entscheidung von Donald Trump.” Annen äußerte sich zuversichtlich, dass der Streit über die Höhe der Verteidigungsausgaben beigelegt werden kann. Man habe in den letzten Jahren den Etat drastisch erhöht. Die US-Seite wisse sehr genau, was Deutschland leiste. “Ich denke, wir haben Schwächen und Stärken. Wir wissen, woran wir arbeiten müssen. Aber die Kooperation wieder in den Mittelpunkt zu rücken, wird uns am Ende beiden helfen. Und ich denke, das sollte unsere Philosophie sein.” (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar