Blaulicht News, München News, Regional

Bayern: 31-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A 3

Im bayerischen Würzburg ist am Freitagmorgen ein 31-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 ums Leben gekommen. Der 31-Jährige war mit seinem Transporter auf der dreispurigen Autobahn in Richtung Nürnberg unterwegs, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand bremste ein Gliederzug kurz vor der Anschlussstelle Würzburg-Heidingsfeld, da sich auf der rechten Fahrspur ein Rückstau gebildet hatte.



Der Fahrer des Transporters erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Lkw auf. Der 31-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb, so die Beamten weiter. Der Fahrer des Gliederzuges blieb unverletzt. Die Polizei nahm die Ermittlungen hinsichtlich des Unfallhergangs auf. Für die Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten blieb die A3 in Richtung Nürnberg gesperrt. Der Verkehr, der sich zwischenzeitlich bis zur A 81 zurückstaute, wurde über eine Nebenfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so die Polizei. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.