Vermischtes

CNN entlässt Starmoderator Chris Cuomo

Der US-Nachrichtensender CNN hat seinen kürzlich suspendierten Starmoderator Chris Cuomo mit sofortiger Wirkung entlassen. Das teilte der Sender am Samstag (Ortszeit) mit.

Hintergrund ist demnach die Veröffentlichung neuer Dokumente in Zusammenhang mit den Vorwürfen sexueller Belästigung gegen seinen Bruder, New Yorks Ex-Gouverneur Andrew Cuomo. Während der Ermittlungen seien “zusätzliche Informationen ans Licht gekommen”, so CNN. Man werde aber auch nach der Kündigung weitere Untersuchungen durchführen. Chris Cuomo soll den Dokumenten zufolge in die Verteidigung seines Bruders enger als bisher bekannt involviert gewesen sein.

Andrew Cuomo war infolge der Belästigungsvorwürfe im August 2021 als Gouverneur zurückgetreten. Sein Bruder hatte schon damals bereits zugegeben, den Gouverneur mit Ratschlägen unterstützt zu haben. Chris Cuomo galt als eines der wichtigsten Gesichter des Senders. Er war vor allem als Moderator der Abendsendung “Cuomo Prime Time” bekannt.

Seine Show war häufig die meistgesehene CNN-Sendung des Tages. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel