Blaulicht-News

Fahndung: Täter mit Messer verletzt Opfer schwer

bielefeld, Fahndung: Täter mit Messer verletzt Opfer schwer, City-News.de

Bielefeld (ots) HC/ Bielefeld-Innenstadt-  Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu der Identität eines Mannes geben können, der bereits am Donnerstag, 26.03.2020, einen Mann am Bahnhofsplatz mit einem Messer schwer verletzte.

Ein 28-Jähriger aus Oerlinghausen bemerkte gegen 18:00 Uhr am Bahnhofsplatz zwei Personen die gemeinsam einen Mann angriffen. Als er schlichtend eingriff, verletzte ihn einer der Angreifer mit einem Messer am Auge schwer. Die drei russisch sprechenden Männer flüchteten anschließend. Das Opfer erstattete im Krankenhaus eine Strafanzeige. Die Sehkraft des Verletzten wird auch nach der ärztlichen Behandlung dauerhaft beeinträchtigt bleiben.

Dem Opfer gelang es Ende Juni von dem Tatverdächtigen ein Foto zu fertigen.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann?

Hinweisgeber werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 14 unter Telefon 0521/ 545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch cityNEWS

Vorheriger ArtikelNächster Artikel