Blaulicht-News, Bonn News, Düsseldorf News

Fahndungserfolg der Bundespolizei; 43-jähriger Mann aus Polen am Bahnhof Viersen verhaftet

Fahndungserfolg, Fahndungserfolg der Bundespolizei; 43-jähriger Mann aus Polen am Bahnhof Viersen verhaftet, City-News.de

Kleve – Kempen – Viersen (ots)

Am Montagnachmittag, 16. November 2020 um 15:45 Uhr, kontrollierte die Bundespolizei am Bahnhof in Viersen einen 43-jährigen Polen. Der Mann reiste zuvor mit der grenzüberschreitenden Regionalbahn auf der Fahrt von Venlo nach Hamm aus den Niederlanden in das Bundesgebiet ein. Im Rahmen der Personalienüberprüfung in den polizeilichen Fahndungssystemen stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft in Traunstein ihn mit einem Haftbefehl wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis suchte. Weiterhin lagen zwei Fahndungsnotierungen zur Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Verden wegen Diebstahl und Staatsanwaltschaft Säckingen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen ihn vor. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf dem Bundespolizeirevier in Kempen wurde der Gesuchte anschließend zur Verbüßung der 80-tägigen Haftstrafe in das Gefängnis in Moers-Kapellen gebracht, da er die fällige Geldstrafe in Höhe von 1760 EUR nicht bezahlen konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder  unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch cityNEWS

Vorheriger ArtikelNächster Artikel