Blaulicht-News, Erfurt News

Öffentlichkeitsfahndung: Hinweise zu Verdächtigen nach Raub und Körperverletzung erbeten

, Öffentlichkeitsfahndung: Hinweise zu Verdächtigen nach Raub und Körperverletzung erbeten, City-News.de, City-News.de

Bad Blankenburg (ots)

Am 10.12.2019, gegen 16 Uhr, stiegen die drei gesuchten Tatverdächtigen an der Bushaltestelle Rudolstadt Bahnhof in den Bus der Linie S2 von Rudolstadt in Richtung Saalfeld/Saale ein. In Schwarza stieg ein Junge aus dem Bus aus, dieser wurde beim Aussteigen durch einen der Täter auf den Kopf geschlagen. In Bad Blankenburg am Bahnhof stiegen mehrere Personen und auch die drei Täter aus. Direkt am Bus wurde eine Person durch den Haupttäter geschlagen und aufgefordert, Geld aus seiner Geldbörse herauszugeben. Der Geschädigte konnte flüchten. Mindestens einer der Täter trat gegen den Bus im hinteren Bereich und beschädigte diesen dadurch. Danach begaben sich die drei Verdächtigen in Richtung Bahnübergang Wirbacher Straße. Am Bahnübergang wurde eine weitere Person seitlich gegen den Kopf geschlagen und stürzte dabei. Der Geschädigte hatte danach ein Hämatom am Auge und hat sich beim Sturz die Schulter verletzt. Bei einer Nahbereichsfahndung der Polizei konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden. Personenbeschreibung der drei tatverdächtigen Personen:

Täter 1: -20 – 25 Jahre alt,170 – 175 cm groß, schlanke Statur -kurze, dunkle Haare -Bekleidung: rote Jacke mit Kapuze, schwarze Hose mit weißen Nähten, weiße Schuhe (siehe beigefügtes Bild)

Täter 2 (vermutlich Haupttäter) -20 – 25 Jahre alt, ca. 172 cm groß, normale Statur -blonde kurze Haare, seitlich abrasiert -Bekleidung: kurze graue Jacke mit Tiermotiv auf dem Rücken, blaue Jeans, schwarze Freizeitschuhe -Besondere Merkmale: Bierbüchse in der Gesäßtasche

Täter 3: -20 – 25 Jahre alt, ca.175 cm groß, kräftige Gestalt -dunkle, kurze Haare Bekleidung: schwarze Hose, schwarze Jacke mit Kapuze, schwarze Schuhe -Besondere Merkmale: in der linken Hosentasche hatte er eine Schnapsflasche, linke Hand und Arm tätowiert auf dem Handrücken kreisrundes Tattoo, Nasenpiercing (siehe beigefügtes Bild)

Als Anhang wird ein Bild der beiden Mittäter (Begleiter des vermutlichen Haupttäters) übermittelt.

Wer kennt diese Personen oder kann Angaben zu ihnen machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die KPI Saalfeld unter 03672-4171464.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Vorheriger ArtikelNächster Artikel