Blaulicht News, Vermischtes

Polizei: Moschee-Angriff bei Oslo war “versuchter Terroranschlag”

EILMELDUNG_CITY_NEWS

Nach dem Angriff auf eine Moschee in der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo am Samstag wertet die Polizei die Tat als “versuchten Terroranschlag”. Das teilten die Ermittler am Sonntag mit. Der festgenommene Tatverdächtige wollte sich demnach zunächst nicht äußern.

Der Mann war am Samstag in der Kommune Bærum schwer bewaffnet in die Moschee eingedrungen. Allerdings konnte der Angreifer von einem anwesenden Gläubigen überwältigt werden. Tote gab es bei dem Moschee-Angriff nicht, der Verdächtige wurde festgenommen. In dessen Haus wurde wenig später eine Frauenleiche gefunden. Die genauen Hintergründe der Tat waren zunächst weiter unklar. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.