Blaulicht, Politik

Sechs Personen wegen Anschlagsplänen gegen Macron festgenommen

In Frankreich ist offenbar ein Anschlag auf den Staatspräsidenten Emmanuel Macron vereitelt worden. Sechs Verdächtige seien am Dienstagmorgen vom Inlandsgeheimdienst DGSI festgenommen worden, berichtet der Sender „France Info“ unter Berufung auf Justizkreise. Es soll sich demnach um Personen aus der rechten Szene handeln.

Die Festnahmen fanden in den Départements Isère, Ille-et-Vilaine und Moselle statt. Die Pläne für die Tat seien allerdings noch unpräzise und nicht ausgereift gewesen, so „France Info“. Die Behörden leiteten Anti-Terrorermittlungen ein. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.