Medien / Kultur

Udo Lindenberg bleibt auf Platz eins der Album-Charts

Udo Lindenberg bleibt mit seinem Album „MTV Unplugged 2 – Live vom Atlantik“ an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Herbert Grönemeyer bleibt mit „Tumult“ weiterhin auf Platz zwei, gefolgt von der französischen Sängerin Zaz, die mit ihrem Album „Effet miroir“ vom achten auf den dritten Platz kletterte.

In den Single-Charts kletterte Ava Max mit ihrer Single „Sweet But Psycho“ vom vierten auf den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz befindet sich Capital Bra mit der Single „Benzema“, die einen Platz einbüßen musste, gefolgt von den Neueinsteigern LX & Maxwell feat. Bonez MC, Gzuz & Sa4 mit „HaifischNikez Allstars“ auf dem dritten Platz. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.