Vermischtes

Ukrainischer Oligarch in Niedersachsen festgenommen

, Ukrainischer Oligarch in Niedersachsen festgenommen, City-News.de, City-News.de

Der ukrainische Oligarch Oleksandr Onyschtschenko ist laut eines Berichts von “T-Online” im niedersächsischen Achim verhaftet worden. Der Milliardär wurde von der Ukraine gesucht. Die Generalstaatsanwaltschaft Oldenburg bestätigte dem Nachrichtenportal die Festnahme eines ukrainischen Staatsbürgers.

Der Mann sitze in Auslieferungshaft. Onyschtschenko hatte die Ukraine 2016 verlassen, als dort Ermittlungen gegen den Gas-Manager und Parlamenstabgeordneten wegen Korruptionsverdachts aufgenommen wurden. Er hatte die Vorwürfe bestritten und seinerseits massive Vorwürfe unter anderem gegen den damaligen ukrainischen Präsidenten Poroschenko erhoben. Onyschtschenko, auch bekannt als Veranstalter von Miss-Wahlen, gilt als Trump-Unterstützer. Im November hatte er in einem Interview gesagt, belastendes Material gegen den ukrainischen Gaskonzern Burisma und gegen Hunter Biden zu besitzen. Die Burisma-Tätigkeit von Hunter Biden, Sohn des früheren US-Vizepräsidenten und Trump-Rivalen Joe Biden, steht im Mittelpunkt von Vorwürfen von US-Präsident Donald Trump. Weil Trump Druck auf die Ukraine ausgeübt haben soll, Ermittlungen gegen den Sohn seines Widersachers aufzunehmen, streben die US-Demokraten ein Amtserhebungsverfahren an. Onyschtschenko war als Springreiter Olympia-Teilnehmer für die Ukraine und betrieb in Niedersachsen einen Reiterhof. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.