Köln News, Reisen

URBAN LOFT Cologne eröffnet als erstes Hotel der Althoff Marke

urban hotel eröffnung köln, URBAN LOFT Cologne eröffnet als erstes Hotel der Althoff Marke, City-News.de

MEHR ALS EIN HOTEL: LOKAL, KREATIV, WELTOFFEN

KÖLN, 1 Oktober 2020 (w&p) – „Open doors. Open minds. The beds ar just a bonus.“: Das ist die Philosophie von URBAN LOFT. Seit dem 21. September 2020 stehen die Türen der URBAN LOFT Cologne offen – für Kölner, für Reisende, für alle. Wer URBAN LOFT erlebt, spürt sofort: Hier trifft Reiselust auf Nachbarschaft.

Auf dem ehemaligen Gelände einer der bekanntesten Brauerei der Stadt, im wohl kölschesten aller Veedel Eigelstein und mit Blick auf den Dom – das ist das erste URBAN LOFT zu Hause. Das neueröffnete URBAN LOFT Cologne hat zwar 213 Zimmer, doch ist es mehr als ein Hotel. Im Open Space Bereich „Loft“ ist immer was los: Eine kuratierte Kombination aus URBAN FOOD, Lounge und Co-Working-Space. Keine klassische Lobby, sondern eine offene Bühne für Pop-up-Stores und Ausstellungen. Ein Ort für kreativen Austausch und Inspiration.

Nachhaltig, weltoffen und typisch kölsch – so ist das URBAN LOFT Cologne. Partner für die LOCAL COFFEE BAR ist SCHAMONG, die älteste Kaffeerösterei der Domstadt. Süße Leckereien gibt es aus der beliebten Konditorei TörtchenTörtchen von nebenan. Der Kölner Unverpacktladen Veedelskrämer eröffnet einen Pop-up-Store. Auch URBAN FOOD verbindet rheinische Spezialitäten mit Geschmäckern aus aller Welt.

Zur offiziellen Eröffnung am 1. Oktober 2020 startet die erste Kunstaustellung mit Werken von Julia Benz im URBAN LOFT Cologne, die Anne Scherer | Kunstagentin bis 31. Januar 2021 kuratiert. Ihre Kunstwerke sind individuell, bunt und aussagekräftig – genau wie URBAN LOFT.

„Ich bin sehr stolz, gemeinsam mit meinem Team nun Köln und der ganzen Welt das URBAN LOFT Cologne zu zeigen“ erklärt Miho Radic, Host des URBAN LOFT Cologne. „Mit unserem Loft eröffnet nicht einfach ein Hotel, sondern ein außergewöhnlicher Ort, ein temporäres Zuhause und ein zentraler Treffpunkt – für Locals und für Reisende aus der ganzen Welt.“

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel