Berlin News, Medien / Kultur, Vermischtes

Ed Sheeran auf Platz eins der Album-Charts – “Babylon Berlin” wirkt

Der britische Sänger Ed Sheeran ist mit “Autumn Variations” neu auf Platz eins der deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Es ist sein fünftes Nummer-eins-Album und seine zweite Spitzenplatzierung binnen weniger Monate. Mit “Herz und Heimat” sind die Kastelruther Spatzen auf Rang zwei, Multi-Instrumentalist Steven Wilson landet mit “The Harmony Codex” auf Platz drei. Max Raabe, der zusammen mit Annette Humpe die Titelmelodie “Ein Tag wie Gold” der neuen Staffel von “Babylon Berlin” verfasste und auch einen Gastauftritt mit seinem Palast Orchester hat, kommt mit “Mir ist so nach dir (Klassiker der 20er und 30er)” an achter Stelle in die Album-Charts. Deutschlands “Eurovision Song Contest 2018”-Kandidat Michael Schulte ruft sich mit “Remember Me” auf Position neun in Erinnerung.

Die Single-Charts toppen zum sechsten Mal hintereinander SIRA, Bausa & badchieff (“9 bis 9”). Ihnen folgen wie gehabt cassö, Raye & D-Block Europe (“Prada”) und Ayliva (“Hässlich”). Höchste Neuzugänge sind Lune & Céline (“Komm in meine Arme”, 14) und Ski Aggu (“Maximum Rizz”, 18). Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt.

Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel