Regional News, Wiesbaden News

Faeser gratuliert CDU zum Wahlsieg in Hessen

Wenige Minuten nach dem Schließen der Wahllokale in Hessen hat SPD-Spitzenkandidatin Nancy Faeser ihre Niederlage eingestanden. “Das Wahlergebnis ist sehr enttäuschend, was auch sonst”, sagte die Bundesinnenministerin am Sonntagabend in Wiesbaden.

Sie gratulierte dem Wahlsieger CDU. “Wir sind leider mit unseren Themen nicht durchgedrungen”, sagte sie zu den Gründen. Zu ihrer Zukunft äußerte sich Faeser nicht. Sie hatte im Vorfeld der Wahl angekündigt, nur bei einem Sieg nach Wiesbaden zu wechseln und ansonsten ihr Amt als Innenministerin behalten zu wollen.

Laut Hochrechnungen von ARD und ZDF kommen die Sozialdemokraten am Sonntag in Hessen im Mittel auf gut 16 Prozent. Damit liegen sie hinter der CDU (35 Prozent) und der AfD, die auf fast 17 Prozent kommt, sowie gleichauf mit den Grünen. Die FDP kommt im Mittel genau auf 5 Prozent und muss dementsprechend zittern. Die Linke und die Freien Wähler erreichen jeweils 3,5 Prozent und schaffen somit den Einzug in den Landtag nicht.

Sonstige Parteien erreichen rund 5 Prozent. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel