Gesundheit

Lauterbach: Telefonische Krankschreibung ab heute wieder möglich

Patienten können voraussichtlich schon ab heute wieder telefonisch krankschreiben lassen. “Wir werden die telefonische Krankschreibung dauerhaft ermöglichen”, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) dem “Handelsblatt”.

Formal entschieden wird erst im Laufe des Tages, wenn der gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Krankenkassen und Kliniken zusammenkommt. “Das Verfahren hat sich in der Pandemie bewährt und ist dann leider ausgelaufen. Ab dem 7. Dezember soll es wieder für Patienten gelten, für die absehbar ist, dass sie keinen schweren Krankheitsverlauf haben und die dem Arzt bereits bekannt sind”, sagte Lauterbach. “Das ist eine wesentliche Entlastung für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Ärzte.”

Mit Blick auf die aktuellen Infektionswelle riet Lauterbach Über-60-Jährigen mit Risikofaktoren, sich am besten gleichzeitig gegen Grippe und Covid impfen zu lassen. Generell sei die Immunität der Bevölkerung sehr viel höher. “Masken sind daher im Alltag nicht mehr nötig”, sagte Lauterbach. So hält er es auch.

“Ich bin geimpft. Deswegen trage ich die Maske nur, wenn ich Leuten begegne, die ich gefährden könnte”, sagte er. “Das ist zum Beispiel bei meiner 88-jährigen Mutter der Fall. Aber das ist die Ausnahme.” (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel