Medien / Kultur, Vermischtes

Santiano auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Santiano steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

“Doggerland” ist bereits die achte Nummer-eins-Platte der Shanty-Rock-Band aus dem Norden Schleswig-Holsteins. Schlagersängerin Bianca (“Best Of”) und Pink Floyd-Gründungsmitglied Roger Waters (“The Dark Side Of The Moon Redux”) folgen auf den Plätzen zwei und drei. Der kanadische Rapper Drake (“For All The Dogs”) erreicht Platz fünf. Alex Christensen und das Berlin Orchestra (“Classical 90s Dance – The Icons”) und Gitarrist Joe Bonamassa (“Blues Deluxe Vol. 2”) landen auf den Plätzen sechs und sieben.

In den Single-Charts steht Aylivas “Hässlich” auf dem Spitzenplatz. Nach sechs Wochen auf der Eins rutscht “9 bis 9” von Sira, Bausa und Badchieff auf den Silberplatz. Cassö, Raye und D-Block Europe (“Prada”, drei), Tate McRae (“Greedy”, vier) und Kenya Grace (“Strangers”, fünf) runden die Top fünf ab.

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel