Medien / Kultur, Vermischtes

Silbermond auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Die Pop-Rock-Band Silbermond steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit.

Nach “Schritte” (2019), “Nichts passiert” (2009) und “Laut gedacht” (2006) ist “Auf Auf” das vierte Nummer-eins-Album der Band. Hinter den Stray Kids (“5-Star”) steigen die Toten Hosen mit der Jubiläumsedition von “Opel-Gang” erstmals auf Platz drei ein. Die Foo Fighters (“But Here We Are”) schaffen es ebenso in die Top 5 wie Danger Dan (“Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt”, Reentry auf fünf). In den Single-Charts klettert “Friesenjung” von Otto Waalkes, Ski Aggu und Joost von Platz drei in der Vorwoche an die Spitze.

Udo Lindenberg und Apache 207 bleiben mit “Komet” an zweiter Stelle. Bonez MC (“Alles nur kein Star”) sichert sich Rang drei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel