Medien / Kultur

Skandal-Rapper Kanye West erstmals auf Platz eins der Album-Charts

Der umstrittene US-Rapper Kanye West erreicht in den deutschen Album-Charts erstmals eine Spitzenplatzierung. Das gemeinsam mit Ty Dolla Sign entstandene “Vultures 1” schiebt sich an der britischen Punkgruppe Idles (“Tangk”, Platz zwei) vorbei, wie die GfK am Freitag mitteilte.

Kanye West hatte zuletzt immer wieder mit als rassistisch und antisemitisch empfundenen Äußerungen für Aufregung gesorgt – seinem Verkaufserfolg in Deutschland schadete das offenbar nicht.

Politisch unverdächtig platzierte sich in den Album-Charts auf Platz drei Yello-Ikone Boris Blank (“Resonance”).

In den Single-Charts klettert Ayliva mit “Lieb mich” auf Rang eins, dahinter steigen auf Platz zwei neu ein Sampagne, Badchieff & CRO mit “Tempo” gegeben, auf Platz drei ist Benson Boone (“Beautiful Things”).

Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken nach offiziellen Angaben 90 Prozent aller Musikverkäufe ab. (dts Nachrichtenagentur)

Vorheriger ArtikelNächster Artikel